Da mahlt sich was zusammen.

Bremisch genießen in der Beck’s Mühle
Samstags und sonntags mit Frühstücksbuffet

WILLKOMMEN

Zeit, dass sich wieder was dreht.

Seit August 2023 erstrahlt die historische Mühle im neuen Glanz und lädt als ‚Beck’s Mühle‘ in die Wallanlagen ein.
Hier trifft Tradition auf bremische Kochkunst und verspricht ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis.

Mit einem regionalen und saisonalen Fokus verzaubert unsere Karte mit Klassikern wie Bremer Knipp, Labskaus und Hanseatenschmaus. Ein wöchentlich wechselnder Mittagstisch bringt zudem Abwechslung in die Mühle.

Gepaart mit regionaler – und in aller Welt bekannter – Erfrischung aus der Bremer Beck’s Brauerei, ehren wir das kulturelle Erbe der Hansestadt.

Wer Bremen schmecken will, kommt künftig in die Beck’s Mühle.

Tisch Reservierenzum mittagstisch

Die Geschichte der Mühle

Früher, ja früher, war die Mühle am Wall keineswegs einzigartig. Erstmalig 1699 erbaut, war sie bis Mitte des vergangenen Jahrhunderts eine von insgesamt sechs Windmühlen in den Bremer Wallanlagen und versorgte die Bevölkerung mit Mehl aller Art. Als einzige Mühle rettete sie sich über die Zeit und trug dabei schon viele unterschiedliche Namen: „Ansgaritorsmühle“, „Herdentorsmühle“ oder „Mühle auf der Gießhausbastion“. Am besten merkt man sich den heutigen Namen:
BECK’S MÜHLE

WallanlagenWallanlagen Schwarzweiß
Kontakt
Datenschutz